Aktivierungshilfen für Jüngere mit produktionsorientiertem Ansatz / Werkstattjahr

Wir helfen jungen Menschen dabei ihre Ausbildungsreife zu erlangen und eine sinnvolle berufliche Lebensperspektive zu entwickeln. Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche bis 19 Jahre, bei denen aufgrund verschiedener Problemlagen noch Förderbedarf bezüglich Ausbildungsreife und Berufseignung besteht.
Standorte anzeigen

Zentrale Förderbereiche

  • Produktionsorientierte Tätigkeiten
  • Betriebliche Praxisphasen
  • Heranführung an das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem
  • Allgemeine schulische Grundlagen
  • Bewerbungstraining
  • Informationen zu Sucht- und Schuldenprävention
  • Informationen über die Grundlagen gesunder Lebensführung
  • Erweiterung von berufsbezogenen Sprachkenntnissen
  • Schlüsselkompetenzen
  • Sozialpädagogische Begleitung
  • Elternarbeit

Für wen ist das Angebot?

Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche bis 19 Jahre, bei denen aufgrund verschiedener Problemlagen noch Förderbedarf bezüglich Ausbildungsreife und Berufseignung besteht.

Kolping_Jugendliche_und_Ausbildung

Was ist das Ziel?

Ziel ist die schrittweise Herstellung der Ausbildungsreife sowie die Integration in den ersten Arbeitsmarkt bzw. die anschließende Aufnahme einer Berufsausbildung.

Kolping_Jugendliche_und_Ausbildung

Wie ist der Maßnahmeverlauf?

Im den ersten vier Wochen der individuellen Teilnahmedauer werden bisherige Integrationshemmnisse sowie die Motivation der Teilnehmer*innen erörtert.

Im Folgenden Verlauf werden dann, angeleitet von einem qualifizierten Fachkräfteteam, durch praktische, marktnahe und produktionsorientierte Tätigkeiten die Berufsfelder “Holz” und “Hotel/Gastronomie” kennengelernt. Die so gewonnen fachtheoretischen bzw. praktischen Kenntnisse und Erfahrungen können anschließend in beruflichen Praxisphasen praktisch bzw. betrieblich erprobt werden.

Daneben finden im gesamten Maßnahmeverlauf diverse zielgruppenspezifische Fördereinheiten sowie eine intensive sozialpädagogische Unterstützung und Begleitung statt.

Mit finanzieller Unterstützung durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Europäischen Sozialfonds ist zudem auch die Zahlung einer Leistungsprämie an einzelne Teilnehmende möglich, um bei guter Leistung die Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit der Jugendlichen anzuerkennen und zu befördern.

Auf einen Blick

Start

Der Einstieg ist im gesamten Maßnahmejahr laufend möglich.

Dauer

Die Maßnahme umfasst in der Regel zwölf Monate.

Perspektive

Das Erlangen einer sinnvollen beruflichen Anschluss bzw. - Ausbildungsperspektive.

Anmeldung

Die Zuweisung erfolgt durch das Jobcenter.

Kontakt

Neuss

Fenja Hörselmann
Tel.: 02131 – 880 86 16
Email: fenja.hoerselmann@kbw-neuss.de

Kooperationspartner

- Betriebe der Region
- Beratungsangebote im Netzwerk

Förderer & Auftraggeber

Das Angebot ist an folgenden Standorten verfügbar

Ansprechpartner