Arbeiten bei Kolping

Karriere beginnt mit K

Wir sind das Kolping-
Bildungswerk
Köln

...und damit Teil des weltweiten Kolpingwerks. Als Sozialunternehmen mit den Geschäftsbereichen Kinder & Bildung, Jugendliche & Ausbildung sowie Erwachsene & Weiterbildung sowie ehrenamtlich verantwortete Bildungsarbeit tragen wir die Idee Adolph Kolpings in die heutige Zeit: Ein umfassendes Angebot an Bildungs- und Lebenshilfen, um Menschen bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu unterstützen.
Für das Kolping-Bildungswerk Köln arbeiten aktuell rund 750 Menschen, die mit unseren beruflichen sowie schulischen Bildungs- und Betreuungsangeboten rund 10.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene jährlich erreichen.

0 +

Mitarbeiter

0 +

Standorte im Erzbistum Köln

0 +

erreichte Personen jährlich

Was unterscheidet uns
von anderen Unternehmen?

Zukunft braucht Bildung – Bildung braucht Zukunft, das ist unsere Vision, die wir täglich als unsere gemeinsame Aufgabe betrachten. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Ohne wenn. Ohne aber. Und das schon über 50 Jahre. Uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter*innen sich wohl fühlen und gerne bei uns arbeiten. Als Non-Profit-Unternehmen können wir in einigen Berufsgruppen mit Gehältern aus der Privatwirtschaft nicht konkurrieren. Stattdessen bieten wir Ihnen eine langfristige Entwicklungsperspektive, eine sinnstiftende Tätigkeit sowie einen krisensicheren Arbeitsplatz. Viele unserer Mitarbeiter*innen bleiben bis zur Rente oder kommen nach einigen Jahren wieder zu uns zurück. Nicht selten fällt der Satz: „Einmal Kolping, immer Kolping.“
Die guten Gründe

Passen wir zusammen?

Beantworten Sie sich drei Fragen!
  • Befinden Sie sich auf der Suche nach einer sinnstiftenden Arbeit?
  • Sind Sie motiviert, wissbegierig und wollen sich stetig weiterentwickeln?
  • Können Sie auch mal über sich selbst lachen und fühlen sich im Team wohl?

Klingt das nach Ihnen? Dann müssen wir uns unbedingt kennenlernen!

Jetzt bewerben

Gute Gründe

Warum so vieles dafür spricht,
sich mit uns weiterzuentwickeln.

Attraktive Standorte

Unsere Standorte liegen mitten in Köln, Leverkusen, Bergisch-Gladbach und Neuss und bieten volle Flexibilität – bei der Auswahl unserer Standorte ist uns die Anbindung an den Öffentlichen Nahverkehr besonders wichtig.

Jobticket

Bleiben Sie jederzeit mobil – beruflich und in der Freizeit. Wir sind uns sicher: mit dem Auto pendeln war noch nie so unvernünftig wie heute. Steigen Sie um und pendeln Sie mit Bus und Bahn! Mit dem Jobticket können Sie täglich rund um die Uhr im ganzen VRS fahren. Zudem dürfen Jobticket-Besitzer montags bis freitags ab 19 Uhr sowie ganztägig an Wochenenden und Feiertagen (jeweils bis 3 Uhr des Folgetages) eine Person über 14 Jahre und bis zu drei Kinder (von 6 bis 14 Jahren) und ein Fahrrad kostenlos mitnehmen. Die Kindermitnahme ist montags bis freitags schon ab 15 Uhr möglich.

Individuelle Fort- & Weiterbildungsmaßnahmen

Zukunft braucht Bildung – Bildung braucht Zukunft: Dies gilt ganz besonders auch für die persönlichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten unserer Mitarbeiter*innen. Das Kolping-Bildungswerk bietet mit der eigenen Kolping-Akademie ein umfangreiches Angebot für Fort- und Weiterbildungen an. Ob professionelles Selbst- und Zeitmanagement, Medienkompetenztraining,  Kunstpädagogik für pädagogische Fachkräfte, Weiterbildung zum/zur Schulbegleiter*in oder eine Qualifizierung zum wir.punkt-Coach – das Konzept des Lebenslangen Lernens ist bei uns keine Worthülse, sondern wird täglich im Kolping-Bildungswerk gelebt!

Wohlfühlfaktor mit Familienanschluss

Unsere Mitarbeiter*innen schätzen unser positives Betriebsklima, welches allen voran auf gegenseitigem Vertrauen basiert. Bei uns werden Schwierigkeiten als Herausforderungen betrachtet und uns ist es wichtig, dass jeder seinen Spielraum hat, um aktiv selbst zu handeln. Wer beim Kolping-Bildungswerk arbeitet ist Teil einer großen Familie!

Innovationsgeist

Es gibt eine gute Idee oder einen Verbesserungsvorschlag? Offenheit, Kreativität und Innovationsgeist unserer Mitarbeiter*innen erachten wir als wertvolles Kapital. Daher gibt es bei uns interne Ansprechpartner, die solchen Vorschlägen einen Raum geben. Hier kann man erleben, wie eine gute Idee in die Tat umgesetzt wird. Und der Erfolg guter Ideen, aus denen unsere Mitarbeiter*innen erfolgreiche Lösungen schmieden, gibt uns täglich neuen Mut zum Gestalten.

Sicherer Arbeitsplatz

Das Kolping-Bildungswerk Köln wurde vor über 50 Jahren gegründet. Wir sind ein zertifizierter Träger der Weiterbildung, vom Land NRW anerkannter Träger nach dem Weiterbildungsgesetz und zählen bundesweit zu den größten Kolping-Bildungsunternehmen. Mit unseren beruflichen und schulischen Bildungs- und Betreuungsangeboten erreichen wir jährlich rund 10.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Hinzu kommt ein breites ehrenamtliches Bildungsangebot, das von unseren Kolpingsfamilien getragen wird. Wir sind Teil des weltweiten Kolpingwerkes.

Job finden

Finden Sie Ihre neue, herausfordernde Tätigkeit beim Kolping-Bildungswerk Köln!

Berufliche Fort- & Weiterbildung

Berufliche Fort- und Weiterbildung ist nicht nur für Arbeitnehmer*innen wichtig, die Karriere machen möchten – bei uns im Kolping-Bildungswerk Köln ist Bildung unser wertvollstes Kapital. “Zukunft braucht Bildung – Bildung braucht Zukunft”, das gilt insbesondere auch für unsere Mitarbeiter*innen. Unsere Mitarbeiterschulungen, Fort- und Weiterbildungen tragen wesentlich dazu bei, einen hohen Standard in der pädagogischen Arbeit zu gewährleisten.

Gerade in der heutigen Zeit veraltet das Wissen in einer ungeahnten Geschwindigkeit: Die Halbwertszeit von Wissen ist sehr gering geworden – kaum hat man etwas Neues gelernt, ist es bald schon überholt… Deswegen ist es für uns elementar, dass unsere Mitarbeiter*innen stetig weiterlernen. Stillstand ist Rückschritt. Und Rückschritt ist bei uns keine Option.

Ansprechpartner

Haben Sie konkrete Fragen zum Thema Stellenangebote, Bewerbung und Human Resources? Sprechen Sie uns an!

Unsere Sprechzeiten sind Montag-Freitag: 11:00-13:00 Uhr sowie von 14:00-15:00 Uhr.

Dana Norusi
Personalabteilung

Verena Plück
Personalabteilung