Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Wir nehmen individuelle Stärken und Kompetenzen in den Fokus und helfen Jugendlichen bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz.
Standorte anzeigen

Zentrale Förderbereiche

  • Eignungsanalyse
  • fachpraktische und fachtheoretische Kenntnisse erwerben in den Bereichen: Metall, Hauswirtschaft, Lager/Handel, Farbe-, Raumgestaltung, Holzverarbeitung, Elektrotechnik
  • Training von Schlüsselkompetenzen
  • Schulabschluss HSA9 und HSA10
  • Stütz- und Förderunterricht
  • Berufsorientierung/Bewerbungstraining
  • Erprobung unterschiedlicher Berufe in Betrieben
    sozialpädagogische Unterstützung

Für wen ist das Angebot?

Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, welche die allgemeine Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, noch nicht berufsreif sind und/oder noch keine klaren Berufsvorstellungen haben, eine Ausbildung beginnen wollen und dazu eine Starthilfe benötigen.

Kolping_Jugendliche_und_Ausbildung

Was ist das Ziel?

Vorrangig wird die Vorbereitung und Eingliederung in eine Ausbildung angestrebt. Auch die Vorbereitung einer Beschäftigungsaufnahme als alternatives Ziel ist möglich, je nach persönlichen Voraussetzungen.

Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit ihre Fähigkeiten, Fertigkeiten und Interessen hinsichtlich einer möglichen Berufswahl zu überprüfen und zu bewerten, sich dadurch im Spektrum geeigneter Berufe zu orientieren und eine Berufswahlentscheidung zu treffen. Den Teilnehmenden werden die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten für die Aufnahme einer beruflichen Erstausbildung (ggf. auch durch den Erwerb eines Hauptschulabschlusses bzw. eines gleichwertigen Schulabschlusses) oder für die Aufnahme einer Beschäftigung vermittelt.

Kolping_Jugendliche_und_Ausbildung

Wie ist der Maßnahmeverlauf?

Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme gliedert sich in 4 Qualifizierungsebenen:

  • Eignungsanalyse
  • Grundstufe
  • Förderstufe
  • Übergangsqualifizierung

Durch Praktika in regionalen Unternehmen werden die Teilnehmenden Berufe im Alltag kennenlernen und können Kontakte zu möglichen Ausbildungsbetrieben bzw. Arbeitgebern knüpfen.

Auf einen Blick

Start

Beginn September/ Oktober

Dauer

i.d.R. 10 Monate

Perspektive

Vermittlung in Berufsausbildung

Anmeldung

Beratung und Klärung der Fördervoraussetzungen für die Teilnehmenden erfolgt
durch die zuständigen Berufsberatungsfachkräfte der Agentur für Arbeit.

Kontakt

Leverkusen

Marion Werners
Tel.: 02171 – 94 66 0
Email: marion.wernerus@kbw-leverkusen.de

 

Manfred Hansen
Tel.: 02171 – 94 66 0
Email: manfred.hansen@kbw-leverkusen.de

Kooperationspartner

- Geschwister-Scholl Berufskolleg
- Berufskolleg Leverkusen
- Betriebe der Region

Förderer & Auftraggeber

Ansprechpartner